face


Brot kann man sehr gut einfrieren, wenn es so frisch als möglich am Stück u. gut verpackt ist. Ein frisches, knuspriges Bäckerbrot von Hemmerle schmeckt aber wohl am allerbesten !!!

Die Lagerfähigkeit des Brotes ist abhängig vom Getreidemischverhältnis. Je höher der Roggenmehlanteil, desto frischer bleibt es! Nähere Informationen zum den Inhaltsstoffen von unserer Brote und Brötchen, finden Sie unter "Produktbeschreibung"

Brot und Brötchen der Bäckerei Hemmerle bewahrenSie am besten bei 18 C° in Brotfächern, Steinguttöpfen mit Deckel, Brotkästen, jedoch keinesfalls im luftdichten Plastiksack, dort beginnt es rasch zu schimmeln. Unverpacktes Brot kann auch in Wachspapier, Alufolie od. Brot-Plastiksack aufbewahrt werden!

 

Hemmerles Deftiger Brötchenauflauf

Zutaten für 4 Portionen:
3 Brötchen
4-6 EL Kräuterbutter
250 g Champignons
80 g Salami
125 g Schinken
2 Zwiebeln
1-2 EL SpeiseölSalz
Pfeffer3-4 EL
gemischte Kräuter gehackt
3 Eier200 g Frühlingsquark

    Die Brötchen in mundgerechte Würfel schneiden und in heißer Kräuterbutter goldbraun braten. Champignons putzen und evtl. etwas zerkleinern. Salami und Schinken würfeln. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Eier verquirlen und unter den Quark heben. Diese Masse über die Mischung in die Auflaufform gießen Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 30 min. backen.


    oder... die süße Variante aus Österreich:

    Scheiterhaufen, mit Stütchen von Hemmerle

    4 Stütchen oder ein entsprechendes Stück Stuten
    250 ml Milch
    2 Eier
    1 Prise Salz 
    50 g Puderzucker
    100 g Rosinen
    500 g Äpfel 
    1 TL Zimt
    5 EL Zucker
    50 g Butter

    Die Brötchen oder Stuten in Scheiben schneiden. Eier mit Milch, Puderzucker und Salz verquirlen und die Brötchen- oder Stutenscheiben darin einweichen, bis sie alles aufgesogen haben.

    Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.

    Eine Auflaufform buttern und den Boden mit Brötchen- oder Stutenscheiben auslegen, darauf eine Schicht Apfelscheiben geben, mit einigen Rosinen und einem Gemisch aus Zimt und Kristallzucker bestreuen, dann wieder eine Schicht Brötchenscheiben...fortfahren, bis alles aufgebraucht ist. Die oberste Schicht sollten Brötchen- oder Stutenscheiben sein.

    Die Butter in Flöckchen auf der Oberfläche verteilen und den Scheiterhaufen im Backofen bei 180 Grad ca. 40-50 min. backen.

    Anstatt.....

    der Äpfel kann man auch Kirschen nehmen. Schmeckt auch prima und sieht durch das Rot noch ein bisschen bunter aus.

    oder

    Bananen und einem Schuss Kaffeelikör, auch sehr lecker...