face


Die Bäckerei Hemmerle ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition. Den Grundstein der heutigen Bäckerei Hemmerle, hat Albert Arens im Jahre 1927 gelegt.

Die bereits damals qualitativ hochwertigen Backwaren, wurden ursprünglich vorwiegend auf Wochenmärkten verkauft. Die Backstube befand sich am Dickswall. In jenen Tagen erfolgte, auf Wunsch, für einen festen
Kundenstamm die Hausbelieferung.

Während der Kriegszeit war die Bäckerei Arens eine wichtige Adresse zur Versorgung
der Bevölkerung mit Brot. Heute undenkbar - seinerzeit revolutionär:
Belieferung per Motorrad mit Beiwagen.

1955 erfolgte im Zuge einer Städtesanierung, die Verlegung der Straße,
sodass das ursprüngliche Wohn- und Geschäftshaus neu errichtet wurde.
Dieses Erscheinungsbild hat es bis heute beibehalten.
histor

1961 übernahm die Tochter des Gründers,
Leni Hemmerle, geb. Arens, mit ihrem
Ehemann Heinz Hemmerle, den
elterlichen Betrieb.

Der hohe handwerkliche Anspruch,
gepaart mit Fleiß und Ideenreichtum
führte schnell dazu, dass die
ursprüngliche Produktionsstätte am
Dickswall, trotz mehrere
Umbaumaßnahmen, am Rande ihrer
Kapazitäten stand.

1996 erfolgte der Umzug in eine neue, nach modernsten Standards errichtete,
Betriebsstätte in der Neckarstraße, im Mülheimer Hafengebiet.

Der hohe handwerkliche Anspruch, als auch das „hemmerlische“ Streben nach dem
Besten sind bis heute beibehalten und wird von der nächsten Generation fortgeführt.
Die Bäckerei Hemmerle beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter.